Schnelle Hilfe kann lebenswichtig sein - alle Notfallnummern auf einen Blick!

Notfall-Telefonnummern

In unserem Alltag benötigen wir immer wieder Notfall-Telefonnummer. Bei Krankheiten, nach Unfällen oder bei mutmaßlichen Vergiftungen kann schnelle Hilfe lebenswichtig sein. Darum haben wir Ihnen eine Übersicht der wichtigsten Telefonnummern zusammengestellt, auf die Sie im Notfall zurückgreifen können.

Alle Notfallnummern auf einen Blick

Polizei Notruf (Tel. 110)

Nicht medizinische Notsituation, Straftaten, schwere Verkehrsunfälle.

Polizei Notruf (Tel. 112)

Schwere Unfälle, Herzschmerzen (Infarkt) und Kollaps, Luftnot, Bewusstlosigkeit, Lähmungen, Schlaganfall, Vergiftungen und Verbrennungen, akute Schmerzen.

Ärztlicher Bereitschaftsnotdienst  (Tel. 116 oder 117)

Apotheken - Notdienst-Hotline (Tel. 0800 - 00 22 833)

Verband deutscher Druckkammerzentren e.V (Tel. 0800 - 00 04 881)

Notwendige Sauerstofftherapie.

Telefonseelsorge (Tel. 0800-  00 04 88 - 11/-22 )

Probleme und Krisen, z.B. Probleme mit dem Partner, Mobbing in der Schule/Arbeitsplatz, Arbeitsplatzverlust, Sucht, Krankheit, Einsamkeit, Sinnkrisen.

Hilfstelefon Schwangere in Not - anonym und sicher  (Tel. 0800 - 40 40 020 )

Anonyme Beratung, vertrauliche Geburt.

Kinder- und Jugendtelefon  (Tel. 0800 - 1 11 03 33 )

Allgemeine Hilfestellung für Kinder und Jugendliche bei Problemen.

Elterntelefon (Tel. 0800 - 1 11 05 50 )

Hilfestellung bei allen Problemen von Eltern rund um ihre Kinder.

Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ (Tel. 0800 -  11 60 16 )

Bundesweites Beratungsangebot für von Gewalt betroffene Frauen, deren soziales Umfeld sowie für Fachkräfte. Kostenlos, anonym, rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr erreichbar.

Das Heimwegtelefon  (Tel. 030 - 120 74 182 )

Das Heimwegtelefon schenkt ehrenamtlich Sicherheit am Telefon. Wählen Sie diese Nummer, um sich auf Ihrem Heimweg nicht alleine zu fühlen. Im Falle eines Überfalls hätte das Heimwegtelefon die Möglichkeit, direkt die Polizei zu informieren.

Persönliche Krebsberatung  (Tel. 0800 - 80 70 88 77 )

Die Deutsche Krebshilfe steht Betroffenen nach einer Krebsdiagnose gemeinsam mit der Deutschen Krebsgesellschaft und der Stiftung Deutsche Leukämie- & Lymphom-Hilfe mit dem Team vom INFONETZ KREBS zur Seite.

Psychosozialer/Psychiatrischer Krisendienst Region Hannover  (Tel. 0511 30 03 34 70)

Der psychosoziale/psychiatrische Krisendienst in der Region Hannover hilft Menschen an Wochenenden (einschließlich Freitagnachmittag) und an Feiertagen bei psychischen Krisen, Selbsttötungsgefährdung, akuten Lebenskrisen durch fachkompetente und kostenfreie Beratung und Hilfe. Die Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht.

 

Der Giftnotruf

Wenn Sie die Befürchtung haben, dass eine Person Symptome einer Vergiftung hat.

Baden-Württemberg  -  Tel. 0761 19240

Bayern  -  Tel. 089 - 19240

Berlin, Brandenburg  -  Tel. 030 - 19240

Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen  -  Tel. 0551 - 1 92 40

Hessen, Rheinland-Pfalz  -  Tel. 06131 - 1 92 40

Nordrhein-Westfalen  -  Tel. 0228 - 1 92 40

Saarland  -  Tel. 06841 - 1 92 40

 

sponsoren