Geimpft und trotzdem Omikron: Hat die Impfung versagt?

14. Jun
Expertenvortrag
14. Juni 2022, 18:00 Uhr

Referent: Prof. Dr. Ulrich Kalinke, Institut für Experimentelle Infektionsforschung, Twincore, RESIST

Inhalt: Die Impfung ist ein zuverlässiger und vergleichsweise günstiger Weg, sich vor unterschiedlichsten übertragbaren Infektionserkrankungen zu schützen. Einige Impfungen schützen auch vor Infektionserregern, die Tumorerkrankungen verursachen können, wie zum Beispiel das Hepatitis B Virus. Solche Impfungen kann man als sehr wirksame Tumorimpfungen ansehen. Allerdings hört man immer wieder von Impfversagen. Wie oft tritt dieses Phänomen auf, und sind die vielen Omikron-Fälle bei Personen, die gegen das Corona-Virus geimpft sind, ein Hinweis darauf, dass die Impfung versagt hat? Diesen wichtigen und wissenschaftlich überaus spannenden, aber auch nicht ganz einfachen Fragen wird in der Vorlesung nachgegangen.

sponsoren