In den Kursen lernen die Teilnehmer Wege und Methoden kennen, die sie dabei unterstützen, mit der Erkrankung so gut wie möglich zu leben. Im Zentrum der Kurse stehen die Teilnehmer mit ihren Anliegen und Bedürfnissen, auf die besonders Rücksicht genommen wird.

Ein Kurs geht über 6 Wochen, man trifft sich einmal in der Woche für ca. 2,5 Stunden. Themen sind u.a.:

  • Individuell mit Schmerzen umgehen
  • Nützliche Tipps im Umgang mit der Erkrankung
  • Sich auf einen Besuch bei der Ärztin oder dem Arzt vorbereiten
  • Entspannungsübungen
  • Ausgewogen, gesund und mit Genuss ernähren
  • Ihr persönliches Bewegungsprogramm
  • Sich selbst motivieren
  • Wege und Ideen, im Alltag kreativ mit Einschränkungen umzugehen
  • Selbstvertrauen im Umgang mit Krankheit stärken
  • Mit Medikamenten leben
  • Kommunikation mit Familie, Freunden und Fachpersonen
  • Ziele setzen.

 

Zentrales Element ist der intensive Austausch der Teilnehmenden untereinander.  Genauso zentral sind die gemeinsame Arbeit an wöchentlich zu erstellenden Handlungsplänen sowie die Reflektion über deren Umsetzung bzw. mögliche Schwierigkeiten bei der Umsetzung und Problemlösungsstrategien.

sponsoren